eBusiness-Lotsen für Unternehmen – Bundesweites Kompetenznetzwerk

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4


Förderschwerpunkte

eBusiness-Lotsen für Unternehmen – Bundesweites Kompetenznetzwerk

IKT-Lösungen werden in allen Bereichen von Wirtschaft und Verwaltung eingesetzt. Die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen und die Nutzung des Internet ist auch für die internationale Wettbewerbsfähigkeit ausschlaggebend. Doch insbesondere kleineren Unternehmen fehlen die notwendigen Kompetenzen auf diesem Gebiet, da sie über geringere personelle und finanzielle Ressourcen verfügen. Gerade diese Unternehmen sind jedoch von zentraler Bedeutung für die Wirtschaftsstruktur Deutschlands.

Daher möchte das BMWi mit den „eBusiness-Lotsen für Unternehmen“ kompetente und vertrauenswürdige Anlaufstellen unterstützen, die Unternehmen bundesweit bei der Auswahl und dem Einsatz von IKT-Lösungen unterstützen.


eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen
(Laufzeit: 01.10.2012 – 30.09.2015)

Das eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen soll fachkundige Hilfestellung zum Einsatz von IKT-Lösungen in Unternehmen geben. Die Förderinitiative zielt darauf ab, Informationen vorwettbewerblicher Art bereitzustellen und den passgenauen Wissenstransfer zu modernen IT-Anwendungen in kleinere Unternehmen hinein zu tragen. Hierzu wird ein bundesweit verteiltes Netzwerk von bis zu 50 thematisch profilierten Kompetenzzentren aufgebaut. Es stellt relevante Informationen zur Verfügung, bereitet neue Themen auf und transferiert sämtliche Inhalte sowohl in der Region als auch bundesweit. Weiterhin soll das eKompetenz-Netzwerk Unternehmen beim Management von Wissensressourcen unterstützen.    




Expedition Unternehmen (Laufzeit: 01.11.2011 – 31.10.2013)

Logo Expedition Unternehmen

 

 

 

Das Vorhaben „Expedition Unternehmen“ will die Auswirkungen des Einsatzes von Social Media-Anwendungen in Unternehmen untersuchen. Zu diesem Zweck werden gemeinsam mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Chancen von Social Media für die interne Unternehmenskommunikation identifiziert. Ziel ist, dass KMU Social Media im eigenen Unternehmen sinnvoll einsetzen können. 

Die Ergebnisse werden in Form von Handlungsleitfäden und einer Internetpräsenz für KMU sowie in wissenschaftlichen Artikeln zum Thema aufbereitet. Zentraler Bestandteil des Projektes ist eine Veranstaltungsreihe, die sich an Geschäftsführung, Personalentwicklung und Mitbestimmungsgremien richtet und den Austausch zwischen interessierten Vertretern kleiner und mittelständischer Unternehmen fördern soll.




Netzwerk elektronischer Geschäftsverkehr
(Laufzeit: 01.01.2009 – 30.09.2012)
 

Logo NEG





Mit dem Netzwerk elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) fördert das BMWi seit 1998 ein Angebot zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) bei der Einführung und Nutzung von eBusiness-Lösungen. Dies geschieht durch Erstinformation in Form von Veranstaltungen, persönlichen Gesprächen sowie durch Bereitstellung von Materialien, wie z.B. Leitfäden, Marktübersichten oder Broschüren mit Praxisbeispielen. Im NEG sind 28 regionale Zentren sowie ein Branchenzentrum für den Handel zusammengeschlossen.